wurde im September 2016 ins Leben gerufen. Der Bandname ist eine Wortspielerei, die auf gut wienerisch "Joe & noch wer" bzw. "da & jetzt" bedeutet. Wir sind alle begeisterte Anhänger der goldenen Ära des Hard Rock der 70er und 80er Jahre. Das hört man natürlich bei unseren Eigenkompositionen, die auf deutsch gesungen werden. Die Texte behandeln ein breites Spektrum an Themen wie Gesellschaftskritik, Liebe aber auch einiges an autobiografischen Stoff aus Joe´s reichhaltigem Erfahrungsschatz, sowie klasische Rock´N´Roll Thematiken.

 


"Joe" Walter M.

 

Joe ist ein Spätberufener und begann mit Gesang im Alter von 33 Jahren in der von ihm gegründeten Band IDOLATER. Die Band performte eigen komponierte Songs welche auf Englisch gesungen wurden. Bald zum Gesang gesellte sich auch der Bass welchen Joe bis heute beibehielt. Eine weitere Bandgründung mit SATISFACTORRANCH folgte in welcher eher Coverversionen bevorzugt performt wurden. Im Jahr 2016 gründete Joe die Band JOE&NOWHERE.

"Pepi" Josef N.

 

Pepi begann das Gitarrenspiel im Alter von 14 Jahren und spielte in zahlreichen Bands wie TRAINS, IT MIGHT GET LOUD oder HIT JACK. Seine Aktivitäten führten ihn auch ins Ausland bis nach Lybien. Pepi ist stolzer Besitzer von derzeit 25 Gitarren. Er ist an der Gitarre eine wahre Legende in Wien und steuert die Riffs bei JOE&NOWHERE bei.

"Dule" Dusan K.

 

Dule spielt seit seinem 13. Lebensjahr Schlagzeug bzw. Bassgitarre wobei er sich ziemlich schnell dann eigentlich für Drums entschied. Am Anfang spielte er in der Schulband wo Punk Rock bzw. Rock gecovert wurde. Er war Mitglied der selbst gegründeten Band RAZBIJACI in den 90er Jahren. In weiterer Folge nahm er mit der serbischen Band THE IDIOTS eine Demo in den berühmten Black Lagoon Studios auf. Bei JOE&NOWHERE ist er ein Mann der ersten Stunde an den Drums, den man garantiert nicht überhört.

"Stefke" Bojan S..

 

Wie viele andere, begann auch Stefke deshalb mit dem Gitarrenspielen an da die Mädchen eher auf Gitarristen abfuhren als auf Automechaniker. Mit 4 Jahren begann er auf einem Besen zu spielen, später hämmerte er die Riffs auf der Elektrischen. Er wuchs in einer RockNRoll geprägten Familie auf. Seine ersten Riffs versuchte er mit den Deep Purples - Smoke on the water, na was sonst! In weiterer Folge wurde er durch zahlreiche Legenden wie Jimmy Hendrix, Ritchie Blackmore, David Gilmour, Jimmy Page, Billy Giboms etc. inspiriert und geprägt. Er glaubt fest daran dass RockNRoll die Lebenseinstellung und das Denken positiv beeinflusst.

Joe & Nowhere

Vienna Hardrock Band

band@joeandnowhere.at